Nächste Events

30
Aug
Kapellenstrasse 14, 8583 Sulgen
Datum 30. August 2019, 00:00

19
Okt
Datum 19. Oktober 2019, 00:00

Letzte Einsätze

Kradolf Heldswilerstrasse
Brandmeldeanlagen
weiterlesen
Sulgen Hauptstrasse
Einsatzfoto Wasser in der Unterführung Wasser wehr
weiterlesen
Buhwil Untere Breite
Brand mittel
weiterlesen

Mich kann man mieten

kehlenkhler

Feuerwehr braucht fitte Leute

Besucher

Vizekommandant Norbert Schoch führt die Besuchergruppe durch das Feuerwehrdepot beim Sulger Auholzsaal.

SULGEN. Der Feuerwehr-Zweckverband Sulgen-Kradolf-Schönenberg nimmt acht neue Mitglieder in sein Korps auf. Kommandant Paul Gubler ist mit dem Interesse, das die Bevölkerung seiner Truppe entgegenbringt, zufrieden.

Aus Alters- oder persönlichen Gründen verzeichnen Feuerwehren laufend Abgänge. Diese müssen möglichst rasch kompensiert werden. Die Feuerwehr Sulgen-Kradolf-Schönenberg benötigt 95 bis 110 Leute. «Mit der Rekrutierung von rund zehn neuen Leuten sind wir in der Lage, den Sollbestand zu sichern», erklärt Kommandant Paul Gubler.

Mit Pflichten verbunden

Der Kommandant, drei seiner Offiziere sowie Gemeinderat Paul Humbel, Präsident des Feuerwehr-Zweckverbandes, luden diese Woche zur Neurekrutierung von Feuerwehrleuten ein.

«Es sollte jemand möglichst militärdiensttauglich und fit sein sowie auch Freude am Feuerwehrdienst haben», nannte Gubler einige Voraussetzungen, die Feuerwehrleute mitbringen sollten.

Der Kommandant machte deutlich, dass derjenige, der sich für den Feuerwehrdienst entscheidet, auch Pflichten übernimmt. Allein das zweimalige, unentschuldigte Fernbleiben von einer Übung hätte bereits wieder die Feuerwehr-Steuerpflicht zur Folge.

Doch neben den Pflichten, so Gubler, biete die Feuerwehr ihren Angehörigen auch die sprichwörtliche Kameradschaft. «Man lernt bei uns Leute aus allen Bevölkerungsschichten kennen.»

Start im Ausbildungszug

Paul Gubler stellte die mittelgrosse Feuerwehr, die sich über ein grosses Gebiet (zwei Politische Gemeinden) erstreckt und vier Depots besitzt, vor.

Auch die zur Verfügung stehenden Mittel wurden den Feuerwehranwärtern (darunter eine Frau) auf einem Rundgang durch das Depot von Vizekommandant Norbert Schoch vorgestellt. Die sechs Interessenten erklärten sich am Ende des Infoabends spontan bereit, in die Feuerwehr einzutreten. Zudem sicherten zwei weitere Leute, welche den Anlass nicht besuchen konnten, ihren Eintritt zu.

Er rechne damit, dass der eine oder andere noch zusätzlich dazustossen wird, zeigte sich Gubler zuversichtlich. Beginnen wird der Feuerwehrnachwuchs ab kommenden April in einem Ausbildungszug. In sieben Übungen werden die Neuen zu Feuerwehrleuten ausgebildet und noch im laufenden Jahr in die verschiedenen Feuerwehrzüge eingeteilt.

Quelle: http://www.tagblatt.ch

Notfallnummern

  Notruf 112
  Polizei 117
  Feuerwehr 118
  Sanität 144
  Vergiftungsnotfälle 145
  REGA 1414

Bookmark and Sharing

Wasserstand Thur - Halden (2181)

Wasserstand Thur (Halde)

 

Unwettersituation

 Aktuelle Unwettersituation

Es brennt-was tun ?

es brennt-was tun